Bacardi
Karneval Part II Rosenmontag

So, jetzt ist er wieder fast vorbei: der diesjährige Karneval. Fast zumindest, denn morgen kommt ja noch Aschermittwoch, aber damit kann ich (noch) nichts mitanfangen, vllt in ein paar Jahren.

Das Wochenende war auf jeden Fall der Hammer. Freitag abend war mal wieder Mannschftsabend vom Basketball angesagt und alle der 1. und 2. Herren waren eingeladen. Es kamen aber leider nicht so viele, 3 von 14 Spielern aus der 1. Mannschaft und 6 von 8 aus der 2. Mannschaft.

Christian Wich (2. Herren) dazu: "Da sieht mal wieder, welche Mannschaft am Trinken interessiert ist." Es wurde noch ein lustiger Abend mit viel Bier und ich war dann kurz vor 1 zu Hause oder so.

 

Alle Mannschaften der Regionalliga Nord haben am Samstag für Fortuna gespielt, die dieses Wochenende spielfrei hatten. Zwar ist jetzt Fortuna nur noch Dritter, aber den 2. Platz haben momentan die Amas von Hamburg, die eh nicht aufsteigen können. Nächste Woche könnte ein kleiner, aber wichtiger Grundstein zum Aufstieg gelegt werden, denn sie müssen nach Erfurt, die 5. oder so sind.

Abends war ich pokern beim Weifels und ich wurde von Scott abgeholt. Scott und ich sind aber beide so früh rausgeflogen, dass wir noch zu Mcäss und zur JU Party gefahren sind. Ju war genaz lustig, besonders, weil ich weder für Eintritt noch für Getränke zahlen musste.

 

Sonntag morgen war ich dementsprechend noch etwas angetrunken (ich glaub ich war gegen 4 zu Hause) und hab dann erstmal Musik angemacht: "Keine Alkohol ist auch keine Lösung" von den Hosen .

Abends gab es noch Abizeitungstreff bei Julia mit Pizza und so. Was wir dort gemacht, bleibt vorerst Top secret.

 

Montag war natürlich der Hammer: Rosenmonatg in Düsseldorf. Um 11 Uhr haben wir uns auf dem Weg gemacht, Richtung Düsseldorf. In Neuss sind wir auf die Leute aus Kaarst gestoßen und dann weiter nach Bilk. Dennis und Charly hatten aus einem Einkaufswagen so nen Bunny Mobile mit Musik, Grill und Bierfäßern gemacht. Auf jeden Fall ziemlich cool das Ding! Nach längerm Fußmarsch haben wir uns auf der Kö, Ecke Grünstraße hingestellt. Direkt neben Toiletten und Würstchen- und Pommesbude.

Mit guter Musik und reichlich Getränken gab es 5 Stunden Party pur. Gut, dass das Wetter mitgespielt hat.

Ja, der Zug kam auch irgendwann, aber daran kann ich mich kaum erinnern (aber nicht, weil ich so besoffen war, sondern weil wir unsere eigene Party hatten), gefangen habe ich fast auch nichts Naja, ein paar Wagen, die heute in der Zeitung abgedruckt waren, kamen mir dann doch bekannt vor.

Fotos aus Düsseldorf gibt es hier.

Nach dem Zug ging es zum Simon und dort ging die Party weiter, wobei fast alle zu müde/dicht waren. Ich hoffe, der Simon ist nicht zu sauer auf mich, denn ich bin als Letzter geblieben, bis so 1 Uhr und ich hatte das Gefühl, er wollte schon schlafen. Tja, Pech gehabt . Ich bin aber auch ein Scheiß Freund Ihr wisst, wie es meine.

 

Heute morgen lange ausgeschlafen und mir dann den aufgenommen, wirklich guten Tatort von Sonntag abend reingezogen. Anschließend mit Mathe lernen angefangen, denn bei all dem Spaß ist Freitag meine erste Vorabi Klausur...

20.2.07 18:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de